Das Wunder der Wundheilung -
Homöopathische Behandlung von Wundheilungsstörungen

Gesunde Organismen heilen Wunden erstaunlich schnell und problemlos. Aber warum sehen wir das so selten? Liegt es an der Art unserer Wundbehandlung? Oder sind unsere Tiere so krank, dass sie nicht mehr in der Lage sind, ihre Wunden zu heilen?

Nachdem wir uns mit der physiologischen Wundheilung vertraut gemacht haben, suchen wir nach den Gründen, die zu einer verzögerten Wundheilung oder zu Komplikationen führen. Thema sind auch die tierartlichen Besonderheiten, beispielsweise die Neigung von Katzen zu Abszessen durch Kampfverletzungen oder die Neigung von Pferden, wildes Fleisch zu bilden.

Wir überlegen, welche Maßnahmen zur äußeren Wundbehandlung sinnvoll sind. Dann lernen wir einige der homöopathischen Arzneien kennen, die sich bei der Unterstützung der Wundheilung besonders bewährt haben. Die Anwendung üben wir an Fällen mit infizierten Wunden, Abszessen, Geschwüren und wildem Fleisch und überprüfen den Heilverlauf anhand von Fotos.

Das Seminar ist sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Die Teilnahme an diesem Seminar wird vom BKTD e.V. als Weiterbildungsmaßnahme anerkannt.


Termin: 13./14. Mai 2017
Ort: 21266 Jesteburg
Leitung: Sabine Müller
Beitrag: 210 Euro
Anmeldeschluss: 13. April 2017

Anmeldung bei Sabine Müller unter 04183/776150 oder
mueller@gesundetiere.de


Seminarbedingungen:
Die Anmeldung ist bis vier Wochen vor Seminarbeginn erforderlich. Das Seminar findet statt bei ausreichender Teilnehmerzahl. Der Rücktritt von der Teilnahme ist bis vier Wochen vor Seminarbeginn möglich. Bei späterer Absage muss die Teilnahmegebühr in voller Höhe bezahlt werden. Es darf ein Ersatzteilnehmer gestellt werden. Sollte ich absagen müssen, wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet.


 

Home

TherapieZur Person Kurse Kosten Kontakt

Impfungen Ernährung

ArtikelFalldatenbankLinks

Homöopathiekritik

Impressum Und die Tiere

Wunde

Logo